Digitale Medienkompetenz von Jugendlichen

Da ich mich ja jetzt auch in die Reihe derer einreihen darf, die irgendwas mit Medien studiert haben, möchte ich an dieser Stelle meine Abschlussarbeit veröffentlichen. In dieser Arbeit „Digitale Medienkompetenz -Eine Betrachtung verschiedener Medienkompetenzarten im digitalen Alltag Jugendlicher“ habe ich mich detailliert mit dem allseits beliebten Buzzword Medienkompetenz beschäftigt und näher untersucht was das eigentlich bedeutet. Da ich vor etwa eineinhalb Jahren seitens des Diakonischen Werkes eingeladen wurde, um mit Jugendlichen eine Art Internetworkshop durchzuführen, war ich von dem Thema Internetkompetenz etwas angefixt und konnte durch die Arbeit mit den Jugendlichen schon erste Eindrücke sammeln wohin das ganze gehen soll. Ziel der Arbeit war es auch unter anderem herauszufinden, über welche Kompetenzen die Jugendlichen im Umgang mit dem Internet verfügen und was sie diesbezüglich von sich aus als wichtig erachten.

Digitale Medienkompetenz -Eine Betrachtung verschiedener Medienkompetenzarten im digitalen Alltag Jugendlicher

 

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich schreibe meine Bachelorarbeit ebenfalls über IMM, genauer gesagt im Fach Soziologie über die Identitätskonstruktion der ‚2.Migranten-Generation‘ via Blogs. Dabei habe ich einen recht großen Fokus auf das Konzept des Blogs und die Anpassung der Methode.
    Ich habe mal ein Blick auf deine Arbeit geworfen – Chapeau! das sieht solide aus.
    Bei mir ist noch nichts solide, aber vieles im Aufbau (under anderem auch mein Blog : http://zwischenstuehlen.wordpress.com/)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.