Die eigene Cloud – Seafile, Bittorrent Sync und Baikal auf einem Raspberry Pi – Tutorial

Seit etwa einem dreiviertel Jahr bin im Besitz eines Raspberry Pi und habe damit ein wenig rumgenerdet. Hauptsächlich verwende ich ihn als kleinen Server, der bei mir a.u als Ersatz für Dropbox und weitere Cloud-Dienste wie z.B. Kalender und Kontakte Synchronisation dient. Über die Anfänge und ersten Gehversuche habe ich hier bereits geschrieben. Eigentlich wollte ich kein Tutorial mehr schreiben – da gibt es schon sehr viele und sehr gute. Da ich aber bislang noch keines gefunden habe, das wirklich vom ersten Schritt an erklärt wie man so einen Raspberry Server mit allem drum und dran aufsetzt, habe ich mich umentschieden. Weiterlesen

Die selfmade Cloud

Vor mittlerweile auch schon einigen Wochen stieß ich beim abendlichen random-surfing auf einen Blogartikel von monoxyd, der sich mit einem Raspberry Pi eine eigene kleine Dropbox gebaut hatte.

 Ich fand die Idee ziemlich cool und wollte so etwas auch haben. Einerseits hat mich die Lösung einer eigenen, privaten Cloud aus reinem Nerdinteresse ziemlich neugierig gemacht und wollte es auch einfach mal probieren, einen eigenen Server aufzusetzen. Weiterlesen